Zwei Berufe mit einem Schlag!

Mit Aufnahme Deiner Physiotherapieausbildung nimmst Du automatisch und ohne Mehrkosten an der integrierten Ausbildung zum/zur Heilpraktiker/in teil. Die Zusatzausbildung entspricht der Grundausbildung zum Heilpraktiker. Kurz vor der Überprüfung durch das zuständige Gesundheitsamt solltest Du eine sechsmonatige Prüfungsvorbereitung absolvieren, um das Wissen nochmals explizit auf die Prüfung zu festigen. Besonders die Themen Untersuchungstechniken, Injektions- und Punktionstechniken sowie die Interpretation von Laborbefunden werden in der Prüfungsvorbereitung sehr intensiv bearbeitet.

Die Ausbildungsinhalte der Heilpraktiker-Ausbildung wurden an die Ausbildungsrichtlinien  der Physiotherapieausbildung angepasst und ergänzt. Dieses neue Konzept verschafft Dir also mehr Zeit durch Wegfall zusätzlichen Unterrichtes und bereitet Dich nicht nur auf das Physiotherapie-Examen vor, sondern verschafft Dir die Möglichkeit, ohne Mehraufwand gleich einen zweiten Berufsabschluss zu erhalten.

Ausführliche Informationen zu den Ausbildungsinhalten und zum Ablauf findest Du in unserem Flyer.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.